Maurice Neumann

Hashtags beim erstellen von Beiträgen auf Facebook nutzen

Seit einiger Zeit unterstützt Facebook mit seiner neuen Funktion nun auch Hashtags. Mit Hashtags kann man einen Artikel durch Schlüsselwörter auf Stichpunkte des Inhalts hinweisen. Wer im IRC oder bei Twitter aktiv ist, wird Hashtags bereits schon kennen. Selbst bei Google+ ist diese Funktion schon seit einiger Zeit sehr beliebt. Hashtags erkennt man an einem Wort oder Zeichenkette mit vorangestelltem Doppelkreuz („Auch Rautenzeichen genannt („#“).

Was sind eigentlich diese Hashtags?

Im Chat-System IRC wurden damals Hashtags benutzt um die Namen der jeweiligen Chat-Kanäle anzuzeigen. Bei Twitter wurden sie noch nicht am Anfang verwendet, erst durch den Vorschlag des Rechtsanwalts und Internet-Aktivisten Chris Messina wurde dieses Konzept von Twitter aufgegriffen. Dabei zeigt Twitter die am häufigst vorkommenden Wörter auch als Trends an.

Durch das voranstellen eines Doppelkreuzes kann man ein Wort oder eine Zeichenkette zum Schlüsselwort umwandeln und erhält ein Hashtag. Die Zeichenketten dürfen aus Zahlen und Buchstaben bestehen, Satz- und Leerzeichen dürfen nicht enthalten sein. Beispiel: #Maurice Neumann oder #Maurice_Neumann wäre in diesem Fall falsch, es muss #MauriceNeumann lauten.

Wieso benutzt man Hashtags in sozialen Netzwerken?

Der größte Vorteil bei der Verwendung von Hashtags ist, dass man mit einer Hashtag-Seite von anderen Beiträgen, welche das gleiche Schlüsselwort benutzen, verlinkt wird. Dadurch ermöglicht man dem Leser des Beitrags auf Beiträge mit ähnlicher Thematik hinzuweisen und natürlich auch Leser von anderen Beiträgen zu erhalten. Gerade für Facebook Fanseiten sollte diese Funktion immer verwendet werden.

Die Hashtag-Funktion auf Facebook

Facebook hat die Hashtag-Funktion erst seit kurzer Zeit. Daher scheint diese Funktion auch noch nicht wirklich ausgereift zu sein. Bei Twitter hat man nur 140 Zeichen zur Verfügung, wodurch man in der Regel nicht zu viele Hashtags in einem Beitrag benutzt. Bei Facebook gibt es leider derzeit einige, welche Spam mit dieser Funktion ausüben, indem sie unzählige Hashtags in einem Beitrag verwenden. Wer Facebook mit dem Smartphone nutzt, kann von dieser Funktion derzeit auch keinen Gebrauch machen. Dies soll sich allerdings laut Lars Budde von t3n bald ändern.

Als Vorteil sehe ich ganz klar, dass seit einiger Zeit auf der jeweiligen Hashtag-Seite auch Hashtags mit ähnlichem Inhalt im Kopfbereich angezeigt werden.

Was sind eure Erfahrungen zu Hashtags bei Facebook, benutzt ihr die Funktion selbst oder mögt ihr diese nicht?

Deine Meinung

Mit deiner E-Mailadresse kannst du dein Gravatar einblenden. Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*
*

Oben