Maurice Neumann

AHCI Modus nachträglich in Windows 10 aktivieren

AHCI Modus nachträglich in Windows 10 aktivieren

Normalerweise wird der AHCI Modus der Festplatte vor der Installation von Windows 10 aktiviert. Ist dies nicht gemacht worden, so wird das nachträgliche aktivieren des AHCI Modus im BIOS für einen fehlerhaften Start von Windows oder Bluescreens sorgen.

Der AHCI Modus sollte generell immer vor der Installation von Windows im BIOS aktiviert werden.

In diesen Beitrag zeige ich euch, wie Ihr nachträglich den AHCI Modus aktivieren könnt, wenn Windows 10 schon installiert ist.

AHCI Modus ist aktiviert

So wird der AHCI Modus nachträglich aktiviert

  1. Öffne die Eingabeaufforderung (cmd.exe) als Administrator.
  2. Aktiviere den abgesicherten Modus mit folgenden Befehl:
    bcdedit /set {current} safeboot minimal
  3. Starte deinen PC neu.
  4. Wechsel beim Neustart ins BIOS (Oft mit der Taste Entf oder F2)
  5. Wechsel von IDE auf den AHCI Modus. Speichere die Einstellung.
  6. Windows 10 wird jetzt im abgesicherten Modus gestartet.
  7. Öffne wieder die Eingabeaufforderung (cmd.exe) als Administrator.
  8. Deaktiviere den abgesicherten Modus mit folgenden Befehl:
    bcdedit /deletevalue {current} safeboot
  9. Starte deinen PC nochmal neu.
  10. Der AHCI Modus ist jetzt aktiviert.
  1. MikeMike:
    vor 1 Jahr

    Hallo,
    nach einen PC Absturz ließ sich der Rechner (Windows 10) nicht mehr booten. Mit Clearing CMOS Jumper konnte ich das BIOS wieder auf Werkseinstellung zurücksetzen und der Rechner bootete wieder.

    Aber nach der Aktivierung vom AHCI Modus im BIOS startete Windows 10 nicht mehr.

    Habe dann Deinen Beitrag gefunden und bin entsprechend vorgegangen. Ein 100 prozentiger Erfolg! Klappte auf Anhieb. Daher besten Dank und mein Respekt.

    MWH

  2. AttaAtta:
    vor 11 Monaten

    Hat gut geklappt. Endlich jemand der Ahnung hat.

  3. Kurt kernreichKurt kernreich:
    vor 7 Monaten

    Hallo,
    danke für deine Anleitung. Sie hat mir sehr geholfen, aber nicht ganz nach deiner Anleitung. Windows 10 stellt auf meinem PC keine „Eingabeaufforderung“ zur Verfügung. Mit „Ausführen“ wird der Zugang zu den Befehlen verweigert, ich finde keine Möglichkeit als Administrator einzusteigen.
    Mit „Power Shell“ Administrator werden die Befehle nicht erkannt.
    Die Lösung war mit „msconfig“ einzusteigen und mit „Start abgesicherter Modus minimal“ im BIOS „AHCI“ zu aktivieren. Hat geklappt dank deiner Hilfe.

    Kurt

  4. MarioMario:
    vor 4 Monaten

    Danke. Mein Rechner hing ständig für ca. 60 Sekunden und ab und zu hing er sich komplett auf. Das begann, als ich mir eine SSD holte. Auch eine Neuinstallation brachte gar nichts. Ich hab das dann erstmal so hingenommen und heute wollte ich O&O Defrag ausprobieren und nach dem Start kam ein Warnhinweis, der mir erklärte, wieso mein System sich aufhängen kann. Und siehe da, ich googelte, fand diese Lösung und auf einmal läuft alles wieder butterweich und Problem los 🙂

  5. AndreasAndreas:
    vor 3 Monaten

    Sehr gut!
    Hatte es zuvor mit der regedit Methode probiert, die u.a. bei Microsoft zu finden ist. Den dort angegebenen Key hatte ich jedoch nicht gefunden.
    Deine Methode klappte ohne Probleme.
    Danke.

    Andreas

  6. ChrisChris:
    vor 1 Woche

    War schon am verzweifeln, danke Meister!

Deine Meinung

Mit deiner E-Mailadresse kannst du dein Gravatar einblenden. Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*
*

Oben